Icon Gelenkbe­schwerden
Gelenkbe­schwerden

Homvioartrin

Natürliche Hilfe bei Rheumatismus.

Darreichungsform
Tabletten

Inhalt
75 Tabletten
PZN
‍00380089
Produkt Bild Homvioartrin

Homvioartrin. Zurück zur Mobilität.

In Deutschland leiden etwa 20 Millionen Menschen an rheumatischen Erkrankungen. Dahinter verbergen sich zahlreiche, in ihrem Erscheinungsbild sehr verschiedene Krankheitsbilder, die allesamt den Bewegungsapparat in vielfältiger Weise beeinträchtigen. Je gezielter die Behandlung auf die Ursache der Gelenkbeschwerden eingeht, desto erfolgversprechender ist sie. Hierin liegen die Vorteile von Homvioartrin Tabletten, die auf Grund ihres breiten therapeutischen Spektrums vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bieten.
Homvioatrin Keyvisual
  • Bei chronischen Schmerzen verursacht durch z.B. rheumatische oder entzündliche Gelenkveränderungen
  • Bei Gewebeverletzungen, Prellungen
Dahinter verbergen sich zahlreiche, in ihrem Erscheinungsbild sehr verschiedene Krankheitsbilder, die allesamt den Bewegungsapparat in mannigfaltiger Weise beeinträchtigen. Sie unterscheiden sich hinsichtlich der Lokalisation und ihres Krankheitsverlaufs. Man unterteilt in eine entzündliche Form (rheumatoide Arthritis) und in eine degenerative Form (Gelenkarthrose), sowie in rheumatische Erkrankungen, die vor allem Gewebsstrukturen außerhalb der Gelenke betreffen (Weichteilrheumatismus). Die Arthrose entsteht nach einer langfristigen Überbeanspruchung der Gelenke. Die für die Gelenkfunktion wichtige Knorpelschicht wird schrittweise abgenutzt. Viele Ursachen begünstigen den zunehmenden Verschleiß, z.B. Gelenkfehlstellungen, einseitige Belastung, Übergewicht aber auch Bewegungsmangel und manche Stoffwechselstörungen.
Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
Homvioartrin Webseite  
Jetzt kaufen  

Wie wirkt Homvioartrin?

Homvioartrin enthält harmonisch aufeinander abgestimmte Wirkstoffe natürlichem Ursprungs aus wildem Rosmarin (Ledum palustre), Gichtrübe (Bryonia), Guajakholzbaum (Guaiacum) sowie amerikanischer Kermesbeere (Phytolacca americana). Die Wirkstoffe in Homvioartrin haben einen entzündungshemmenden Effekt, sie besänftigen Schmerzen und können zu einer Verbesserung der Beweglichkeit beitragen. Die antiinfektiöse und abschwellende Wirkung ist dabei ebenso wichtig, wie der entzündungshemmende und beruhigende Effekt.
Jetzt kaufen  

Amerikanische Kermesbeere. Extrakte, vor allem aus der Wurzel der Phytolacca americana, der amerikanische Kermesbeere (u.a. Saponine, Phytolacca genin), werden bei schmerzenden Gelenken, bei Ischias, aber auch bei Grippe, Angina, Menstruationsbeschwerden, Mastitis und rheumatoiden Beschwerden eingesetzt. Wilder Rosmarin
(Ledum palustre)
Amerikanische Kermesbeere
(Phytolacca americana)
Wilder Rosmarin – (Ledum palustre) wird verwendet, um die durch Kälteanwendung mögliche Linderung bei Gelenk­beschwerden und Verletzungen zu unterstützen. Der Name „ledum“ leitet sich vermutlich aus dem lateinischen „laedere“ (= verletzen) ab und deutet dadurch auch auf das Anwendungsgebiet der Pflanze hin, die in unterschiedlichen Zubereitungen für Haut- und Gewebeverletzungen, Prellungen, Quetsch­ungen, Blutergüsse und Insektenstiche angewendet wird. Gichtrübe
(Bryonia)
Guajakholzbaum
(Guaiacum )
Die Wurzel der Bryonia (Tollrübe, Faulrübe oder auch Gichtrübe) kommt bei Rheuma und durch Gicht bedingte Gelenkbeschwerden und Gliederschmerzen, aber auch bei Neuralgien zur Anwendung. Bryonia enthält spezielle glykosidische Verbindungen wie Curcurbitacine und ihre Glykoside Bryodin, Saponin und Bryonolsäure, die einen positiven Einfluss bei rheumatischen Beschwerden haben. Der Guajakholzbaum (Guaiacum) wird bei Gelenk-, Muskel- und Sehnenbeschwerden geschätzt. Den Extrakten aus dem Holz des Guajakholzbaums wird eine u.s desinfizierende Wirkung nachgesagt. In der südamerikanischen Volksmedizin wurde das Guajakholz bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises eingesetzt. X X X X
cdn_helper

In welchen Situationen eignet sich Homvioartrin?

  • Bei chronischen Schmerzen verursacht durch z.B. rheumatische oder entzündliche Gelenkveränderungen
  • Bei Gewebeverletzungen, Prellungen
Jetzt kaufen  
Dosierung Tabletten HochDosierung Tabletten

Dosierung und Anwendung

Soweit nicht anders verordnet:
Dosierung Tabletten Quer

Bei akuten Beschwerden:
bis zu 6 x 1 Tabletten am Tag

Bei chronischen Beschwerden:
bis zu 3 x 1 Tabletten am Tag


Icon Idee
Übrigens: Eine Packung Homvioartrin mit 100 Tabletten reicht bei mittlerer Dosierung (2 x 1 Tbl. täglich) für ganze 50 Tage.

Was macht Homvioartrin so besonders?

schonende
Wirkung
einzigartige
Wirkstoff-
Kombination
Wirkstoffe
pflanzlichen
Ursprungs
Bewährt
seit mehr als
40 Jahren
Jetzt Homvioartrin ganz bequem vor Ort oder online bestellen
Sie erhalten Homvioartrin rezeptfrei in jeder Apotheke in Deutschland.
Homvioatrin Packshot
Darreichungsform: Tabletten
Inhalt: 75 Tabletten
PZN: ‍00380089
Im Angebot bei z.B. pharmeo.de
20,49 €
+ mögliche Versandkosten

In der Apotheke vor Ort:

MAYD Logo
gesund.de Logo
Ihre Apotheken Logo

In der Onlineapotheke Ihrer Wahl:

Pflichtangaben


Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Rheumatismus.

Wirkstoffe:
In einer Tablette sind verarbeitet:

Ledum palustre Trit. D2 128,0 mg
Bryonia Trit. D3 32,0 mg
Phytolacca americana Trit. D4 32,0 mg
Guaiacum Urtinktur 9,6 mg
Sonstige Bestandteile: Magnesiumstearat, Maisstärke, Lactose.

Dosierung:
Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen nehmen Erwachsene alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 1 Tablette ein. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3-mal täglich je 1 Tablette einnehmen.

Gegenanzeigen:
Homvioartrin darf nicht angewendet werden bei Säuglingen unter einem Jahr und während der Schwangerschaft und Stillzeit. Bei Kindern unter 12 Jahren ist eine Selbstmedikation auszuschließen.

Nebenwirkungen:
Es sind keine Nebenwirkungen bekannt..

Warnhinweis:
Dieses Arzneimittel enthält Lactose.

Apothekenpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Homviora Arzneimittel
Dr. Hagedorn GmbH & Co. KG
Arabellastr. 5
81925 München

Beipackzettel