Now Reading
Gute Nerven in der Krise

Gute Nerven in der Krise

Gute Nerven in der Krise

Aktuell ist es nicht ganz einfach, gelassen zu bleiben: Täglich gibt es neue Nachrichten zu Corona, die Kontaktbeschränkung erschwert den alltäglichen Austausch mit Freunden und Verwandten, die enge häusliche Situation wird in vielen Fällen als belastend empfunden. Auch die Ungewissheit über die weiteren Entwicklungen erschweren die Situation – vor allem dann, wenn diese mit persönlicher Existenzangst verbunden ist.

Ein paar Tipps für den Alltag mit Covid-19

Ruhe bewahren ist da sehr viel leichter gesagt als getan. Dennoch ist es wichtig, denn: Ängste, psychische Belastung und nervöse Störungen forcieren den Stress, dem wir alle gerade ausgesetzt sind. Deshalb möchten wir Ihnen ein paar Tipps an die Hand geben, die helfen mit der aktuellen Situation ein ganz klein wenig besser zurecht zu kommen. Zusätzlich kann auch Ambrax® natürlich und schonend dabei unterstützen, ein wenig abzuschalten und nervlichen Stress zu mindern.

Tun Sie sich Gutes

Planen Sie Aktivitäten, die Sie gerne machen. Sei es der gute Film oder eine neue Serie, Lesen, Malen, Musik machen oder das Kochen von Lieblingsgerichten. Was auch immer es ist: Genießen Sie bewusst Dinge, die Ihnen gut tun.

Pflegen Sie Ihre Kontakte

Auch wenn persönliche Treffen gerade kaum möglich sind, sollten Sie über Telefon oder Videochats in Kontakt zu bleiben. Tauschen Sie sich aus, motivieren Sie sich und sprechen Sie offen über Sorgen. Aber reden Sie ebenfalls über andere Themen als Corona. Es gibt auch jetzt Vieles, das den Alltag bereichert und gemeinsames Lachen ist immer noch die beste Medizin.

Strukturieren Sie Ihren Tag

Stehen Sie zur geregelten Uhrzeit auf und planen Sie die nächsten Tage. Erstellen Sie sich eine To Do & Erledigt Liste. Wenn Sie von zuhause aus arbeiten, sollten Sie Arbeitszeiten möglichst beibehalten. Machen Sie z.B. mit Kollegen täglich auch eine virtuelle Kaffeepause als Videochat.

Informieren Sie sich bewusst

Derzeit kursieren viele unseriöse Meldungen. Informieren Sie sich bei vertrauenswürdigen Quellen. Legen Sie fest, in welchen Zeitabständen Sie sich auf den aktuellen Stand bringen wollen. Dauernd Nachrichten zu konsumieren kann Stress auslösen. 

Frische Luft

Schon unsere Großeltern wussten, dass frische Luft für das seelische und körperliche Befinden eine Wohltat ist. Auch heute finden Trends wie Waldbaden – der achtsame und ruhevolle Aufenthalt im Wald – zurecht viele Fans. Wir haben in Deutschland die Möglichkeit uns draußen aufzuhalten. Der Frühling ist eine echte Hilfe, wenn es darum geht, den Covid-19 Stress ein bisschen abzubauen.

Auch Ambrax® entspannt mit natürlichen Wirkstoffen wie Sepia, Ambra grisea, Bilsenkraut und Ignatiusbohne und reduziert die kräftezehrenden Auswirkungen nervöser Störungen. Größere Gelassenheit führt dazu, dass Gedanken nicht immer um die gleichen Dinge kreisen und wir abschalten können. Ruhiger, erholsamer Schlaf in der Nacht gibt dem Körper die nötige Energie zurück. 

Wichtig ist aber auch: Sollten psychische Belastungen, Sorgen und Ängste zu groß werden, sprechen Sie mit ÄrztInnen oder TherapeutInnen. Hilfe finden Sie auch bei der telefonseelsorge.de0800/111 0111 oder 0800/111 0 222 

Passen Sie gut auf sich auf.