Reserpin

Weitere Namen vom ReserpinSerfin, Serpasil Herkunft von ReserpinReserpin findet sich in einigen Arten der Gattung Rauwolfia, wie der indischen Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina oder Rauvolfia serpentina), der mexikanischen Rauwolfia heterophylla, der von Australien stammenden Bitterrinde (Asternia constricta) und der afrikanischen Rauwolfia vomitoria. Der Wirkstoff kann entweder direkt aus den verschiedenen Rauwolfia-Arten gewonnen oder im Labor hergestellt werden.Heilkraft und Anwendung vom Reserpin … Read More

Kaliumphosphat

Weitere Namen von KaliumphosphatMonokaliumphosphat, Kaliumdihydrogenphosphat, KH2PO4, Kaliumsalz der PhosphorsäureWichtige Inhaltsstoffe von KaliumphosphatKaliumphosphat ist ein Salz aus einem Molekül Kalium und einfach-negativ geladenem Hydrophosphat, also einem Phosphor- verbunden mit zwei Wasserstoff- und vier Sauerstoffteilchen.Aussehen von KaliumphosphatKaliumphosphate sind geruchlose weiße Kristalle. Verbreitung von KaliumphosphatKaliumdihydrogenphosphat wird aus gelöstem Kaliumhydroxid (KOH) und Phosphorsäure (H3PO4) hergestellt. Es ist ebenso wie Calciumphosphat (E 341) ein Säureregulator … Read More

Kaliumbromid

Weitere Namen von Kalium bromatumKaliumbromid, Bromkalium, KBrWichtige Inhaltsstoffe von Kalium bromatumKaliumbromid ist ein Salz. Es besteht aus einem Kaliumion und einem Bromid-Ion.Aussehen von Kalium bromatumKaliumbromid bildet weißliche Kristalle aus.Verbreitung von Kalium bromatumBromkalium kann aus Kalilauge und Brom hergestellt. Dabei reagiert das Brom (Br2) mit dem gelösten Kaliumhydroxid (KOH) über einen Zwischenschritt zu Kaliumbromid (KBr) mit den Nebenprodukten Kaliumbromat (KBrO3) und … Read More

Fädige Palmlilie

Weitere Namen der Fädigen PalmlilieYucca filamentosa, Garten-YuccaWichtige Inhaltsstoffe der Fädigen PalmlilieSteroidsaponine, Sapogenine Aussehen der Fädige PalmlilieDie faserige Palmlilie verdankt ihren Namen den palmenartigen, immergrünen Laubblättern mit den feinen Fasern an den Rändern. Allerdings gehört die Pflanze keineswegs zur Familie der Palmen, sondern zu den Agavengewächsen aus der Familie der Spargelgewächse. Die Laubblätter sind lang, spitz und dunkel- bis bläulich-grün. Ausgehend … Read More

Mistel

Weitere Namen der MistelViscum album, weißbeerige Mistel, Hexennest, Donarbesen, Drudenfuß, Wichtige Inhaltsstoffe der MistelLecitine (Viscotoxin), Lektine, Glutathion, biogene AmineAussehen der MistelDie Mistel ist ein mehrere duzend Zentimeter großer Halbstrauch, der sich als kugeliger Buschen auf den Ästen seiner Wirtsbäume (meist Laubbäume, v.a. Linden, Pappeln und Obstbäume) ausbreitet. Die Ästchen der Mistel sind hellgrün und verzweigt. An ihnen sitzen fleischige länglich-ovale … Read More

Baldrian

Weitere Namen von BaldrianValeriana (officinalis), Arzneibaldrian, Katzenwurzel, Katzenkraut, Hexenkraut, Augenkraut, PestwurzWichtige Inhaltsstoffe von BaldrianÄtherische Öle (Mono- und Sesquiterpene), Valepotriate (u.a. Valtrat), Isovaleriansäure, Flavonoide, Alkaloide, LignaneAussehen von BaldrianDer Arzneibaldrian ist eine aufrechte, kaum verzweigte, bis zu eineinhalb Meter hohe Pflanze. Der gerade Stängel ist gerillt. Die länglichen, gefiederten Blätter sitzen gegenständig an den vom Stängel abgehenden Blattstielen und sind leicht behaart. … Read More

Löwenzahn

Weitere Namen vom LöwenzahnTaraxacum officinalis, Hundeblume, Pusteblume, Kuhblume, Pfaffendistel, Pissblume, Bettsaicherle, Saichbliamle, Seicherwurzel, pissenlit (franz.), Milichstöck, MuichschoggaWichtige Inhaltsstoffe vom LöwenzahnBitterstoffe, Inulin, Gerbstoffe, ätherische Öle, Provitamin A, Vitamin B und C, Calcium, Kalium, Magnesium, EisenAussehen vom LöwenzahnDer Löwenzahn ist eine bis zu 50 cm hohe Pflanze mit einem pfahlartigen Wurzelstock. Die Blätter sind rosettenartig um den Hauptstängel gruppiert, länglich und stark … Read More

Brechnuss

Weitere Namen der BrechnussStrychnos nux vomica, Nux vomica, Krähenauge Wichtige Inhaltsstoffe der BrechnussAlkaloide (v.a. Strychnin, Brucin und Colubrin) Aussehen der BrechnussStrychnos nux vomica ist ein hoher Baum mit großen, glatten, eiförmigen, spitz zulaufenden, glattrandigen, dunkelgrünen Blättern. Die Blüten sind in Thrysen (ährenartig verzweigt) angeordnet. Die kleinen, grünlich-weißen Blüten bestehen aus länglichen Kelchen mit fünf Kronblättern und vorragendem Griffel mit Narbe. … Read More

Ignatiusbohne

Weitere Namen der IgnatiusbohneStrychnos ignatii, Ignatia amara (St.-Ignaz-Bohne, Ignatius-Brechnuss), Ignatia, bittere Fiebernuss Wichtige Inhaltsstoffe der IgnatiusbohneStrychnin, Brucin, Kaffeesäue, LoganinAussehen der IgnatiusbohneIgnatia amara ist ein Schlingstrauch, der sich in der Regel an benachbarten Pflanzen emporrankt. Selten bildet sie alleinstehend kleinere Sträucher oder Büsche. Die Blätter sind glattrandig, in aller Regel eiförmig und haben eine glatte, glänzende Oberfläche. Die Blüten sind grünlich, … Read More

Goldrute

Weitere Namen der GoldruteSolidago virgaurea, Petrusstab, Heidnisches WundkrautWichtige Inhaltsstoffe der GoldruteGerbstoffe, Saponine, ätherische Öle, BitterstoffeAussehen der GoldruteDie Goldrute ist ein ist ein 30-100 cm hoher Korbblütler. Sie besitzt einen geraden, festen Stängel, von dem die lanzettenartigen Blätter und von denen gelbe Blütendolden abgehen. Sie blüht von Juli bis Oktober intensiv gelb. Verbreitung der GoldruteDie echte Goldrute ist in ganz Europa … Read More