Homviotensin® – die sanfte Blutdruck-Regulierung

Homviotensin® Mischung. Die Sanfte Blutdruck-Regulierung

 

Beschreibung

Die Sanfte Blutdruck-Regulierung

Blutdruckstörungen natürlich behandeln. Mit Homviotensin®.

Homviotensin® Mischung – glättet schwankenden Blutdruck auf natürliche Weise. Die unangenehmen Anzeichen von Blutdruckstörungen werden dadurch besänftigt. Durch die gute Verträglichkeit und die ausgleichende Wirkung auf den Blutdruck findet Homviotensin® Mischung seit Jahrzehnten hohe Akzeptanz bei Patientinnen und Patienten.

Welche Ursachen führen zu Blutdruckstörungen

Die genauen Ursachen für Blutdruckstörungen bleiben oft im Verborgenen. Eine Hypertonie oder eine Hypotonie können viele unterschiedliche Auslöser haben. Übergewicht, fettreiche Kost oder auch Nierenerkrankungen, hormonelle Störungen oder Medikamente bilden nur einen Teil dessen, was eine Hypertonie oder auch eine Hypotonie hervorrufen können.

Die Symptome

Kopfschmerzen, Schwindel, Nervosität, Nasenbluten oder ein auffallend gerötetes Gesicht können Anzeichen für Unregelmäßigkeiten des Blutdruckes sein. Wenn der Blutdruck stark erhöht ist, können Herzklopfen, Brustschmerzen, Übelkeit und/oder auch Sehstörungen und Schweißausbrüche ein Hinweis auf eine Blutdruckerhöhung sein.

Homviotensin® Mischung stabilisiert und gleicht aus

Mit dem Kombinationsarzneimittel Homviotensin® steht ein Produkt zur Verfügung, das harmonisch aufeinander abgestimmte, natürliche Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis enthält. Die Heilkraft dieser Arzneipflanzen macht Homviotensin® zu einem gut verträglichen homöopathischen Arzneimittel bei Blutdruckstörungen.

Homviotensin® Mischung – Vorteile auf einen Blick

  • Wirkstoffe auf pflanzlicher Basis
  • natürlich und gut verträglich
  • glutenfrei
  • vegan und für Diabetiker geeignet
  • rezeptfrei in Ihrer Apotheke

Homviotensin®. Mit bewährten Wirkstoffen.

Homviotensin® enthält harmonisch aufeinander abgestimmte natürliche Wirkstoffe pflanzlichen Ursprungs aus der Königin der Nacht (Cactus grandiflorus), Mistel (Viscum Album), Weißdorn (Crataegus) und Schlangenwurzel (Rauwolfia serpentina). Die Heilkraft dieser Arzneipflanzen macht Homviotensin® zu einem gut verträglichen homöopathischen Kombinationsarzneimittel bei Blutdruckstörungen.

Homviotensin® Wirkstoffe

Die Pflanze enthält biogene Amine (vom sog. Tyramintyp), die sich günstig auf die Herzaktivität auswirken. Mehr …

Viscum album (Mistel) – Das Sandelholzgewächs kann bei Abweichungen vom normalen Blutdruck von günstigem Einfluss sein. Mehr …

Die Schlangenwurzel trägt zur Senkung der Herzfrequenz und des Blutdrucks bei. Darüber hinaus hat die Schlangenwurzel eine blutdrucksenkende, eine beruhigende und stimmungsaufhellende Wirkung. Mehr …

Der Weißdorn – Crataegus – enthält u.a. oligomere Procyanidine, die eine Steigerung der Konzentrationskraft des Herzmuskels (positiv inotrope Wirkung) bewirken, die die Durchblutung des Herzens und der Herzkranzgefäße verbessern und den peripheren Widerstand senken. Mehr …

Pflichtangaben: Homviotensin® Mischung

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Blutdruckstörungen.

Zusammensetzung

Wirkstoffe:

10 ml enthalten:

Cactus Dil. D11,0 ml
Viscum album Urtinktur1,0 ml
Rauwolfia Dil. D31,0 ml
Crataegus Urtinktur7,0 ml

35 Tropfen sind ca. 1 ml

Dosierung:

Soweit nicht anders verordnet: Erwachsene nehmen 1–3–mal täglich 5 Tropfen ein.

Pharmazeutischer Unternehmer

Homviora Arzneimittel
Dr. Hagedorn GmbH & Co. KG
Arabellastr. 5
81925 München
Deutschland

Gegenanzeigen

Wegen des Alkoholgehaltes darf Homviotensin. bei Leberkranken, Epileptikern, bei Personen mit organischen Erkrankungen des Gehirns nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren darf Homviotensin nicht eingenommen werden.

Besondere Vorsicht ist erforderlich:

Ein gesundheitliches Risiko besteht u.a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirnkranken oder Hirngeschädigten sowie für Schwangere, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre. Als maximale Tagesabgabe nach der Dosierungsanleitung werden 0,2g Alkohol zugeführt.

Nebenwirkungen

Es können Magen-Darm-Beschwerden oder allergische Reaktionen (z. B. Hautausschlag) auftreten. Diese Beschwerden klingen in der Regel nach Absetzen des Arzneimittels innerhalb weniger Tage ab.

Warnhinweis

Dieses Arzneimittel enthält 54 Vol.-% Alkohol.

Apothekenpflichtig

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Packungsgröße

100 ml

Gebrauchsinformationen

Sie wünschen mehr Informationen? Dann laden Sie sich gerne die aktuellen Gebrauchsinformationen herunter

Gebrauchsinformationen als PDF laden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.